Willkommen im Skyrider Forum


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Austausch | 
 

 Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rolande
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 538
Anmeldedatum : 26.01.13
Alter : 51
Ort : 59425 Unna

BeitragThema: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 12:22 am

Hallo,

da wir nur ganz knapp neben einem Gewässer gelandet sind, sollten wir beim nächsten Start unbedingt die Gondel auf Wassertauglichkeit testen und auch alle Geräte im Innern mit Folien bzw. Silikon (Hero2 umbau) abdichten.

Gruß Roland
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.digital-foto-video.eu
Kriegerdaemon
The Brain
The Brain
avatar

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 30.01.13
Ort : BTF

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 2:18 am

Ja, das ist ne gute Idee.
Die ATC ist zwar wasserdicht - aber auch nur, wenn der Deckel zugeklappt ist.
Mal sehen, ob das mit einem besonders flachen Kabel klappt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolande
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 538
Anmeldedatum : 26.01.13
Alter : 51
Ort : 59425 Unna

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 4:06 am

Hallo Mirko,

nachdem die ACT uns so im Stich gelassen hat, würde ich diese ungern nochmal nehmen.
Eine 2. Hero wäre gut.

Gruß Roland
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.digital-foto-video.eu
Finder-Frank
Geselle im Forum
Geselle im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 39
Ort : Neukirchen-Vluyn

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 4:33 am

Kriegerdaemon schrieb:
Ja, das ist ne gute Idee.
Die ATC ist zwar wasserdicht - aber auch nur, wenn der Deckel zugeklappt ist.
Mal sehen, ob das mit einem besonders flachen Kabel klappt.

Da habe ich was für.
Ich habe selbstklebende Kupferfolie die man auch zum Strom leiten benutzen kann.
Nach dem anlöten kann man die Folie mit Lack oder Tesaband isolieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finder-Frank
Geselle im Forum
Geselle im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 39
Ort : Neukirchen-Vluyn

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 4:36 am

Rolande schrieb:
Hallo,

da wir nur ganz knapp neben einem Gewässer gelandet sind, sollten wir beim nächsten Start unbedingt die Gondel auf Wassertauglichkeit testen und auch alle Geräte im Innern mit Folien bzw. Silikon (Hero2 umbau) abdichten.

Gruß Roland
Das denke ich auch. Die Elektronik muss einer Wasserlandung stand halten. Und die Gondel sollte ihren Schwerpunkt so haben das sie sich im Wasser selber wieder aufrichtet und schwimmt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
T-Mark
Meister im Forum
Meister im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 27.01.13
Alter : 45
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 8:40 am

Ok.... neue Herausforderung ist immer gut Smile
Was würdet ihr sagen,wenn wir beim Flug 02 eine Eckige Gondel verwenden?
Wandstärke 5cm aber nicht so groß wie die Skyrider 1 Gondel.
Anstatt Styropor nehmen wir Styrodur.
Styrodur ist Feuchtigkeit unempfindlicher und Druckfester wie Styropor.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://spacemaniac.bestgoo.com
Finder-Frank
Geselle im Forum
Geselle im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 39
Ort : Neukirchen-Vluyn

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 9:20 am

T-Mark schrieb:
Ok.... neue Herausforderung ist immer gut Smile
Was würdet ihr sagen,wenn wir beim Flug 02 eine Eckige Gondel verwenden?
Wandstärke 5cm aber nicht so groß wie die Skyrider 1 Gondel.
Anstatt Styropor nehmen wir Styrodur.
Styrodur ist Feuchtigkeit unempfindlicher und Druckfester wie Styropor.


Styrodur ist en XPS-Schaum, das heißt es kommt aus einem endlos Extruder. Imgegensatz zu EPS-Schaum der aus gesinterten Perlen besteht. Aber beides ist PS ( Polystyrol ).
XPS gibt es mit einer Druckfestigkeit von 500 und 700 MPa. Ist in einer Dichte von 25-40 g/l zu kaufen.
Etwas exotischer ist EPP das aus Expandiertem Polypropylen besteht. EPP ist ein Material das eine Dichte von 40-250g/l gesintert wird.
Transportboxen für Pizza sind z.b. aus EPP. Es ist zähelastisch und hält höhere Temperaturen aus als EPS. Auch ist es gegen Lösungsmittel beständig.
Vorteil und auch Nachteil von EPS ist das es Stöße gut dämpft dabei aber auch zerbricht. EPP wird für wiederverwendbare Transportbehälter oder für Isolationsteile verwendet die sehr robust sein sollen. Es ist etwas gummiartiger.

Die Form der Gondel könnte auch ein Zylinder sein. Der hätte beim Rücksturtz ein besseres Flugverhalten als eine eckige Box.
Allerdings ist eine Box besser anpassbar auf die Nutzlast.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
T-Mark
Meister im Forum
Meister im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 27.01.13
Alter : 45
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 9:29 am

scratch
ja ok...wir bleiben bei Skyrider....es hat doch super geklappt oder? lol! lol! lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://spacemaniac.bestgoo.com
Kriegerdaemon
The Brain
The Brain
avatar

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 30.01.13
Ort : BTF

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 10:22 am

Also bis ich mich in die Kunststoffe eingearbeitet habe, wird es wohl noch ein bisschen dauern.

Ja, die ACT hat uns im Stich gelassen. War auch mein erster Gedanke, sie nicht mehr zu nehmen.
Markus meinte aber, dass wir das Problem lieber lösen sollten - ich meine, dass die Kamera ordentlich funktioniert.
Wie machen wir's nun..?
Wir sollten einfach mal beide Wege gehen:
Ich überlege mir ne Lösung und parallel dazu bereitest Du den Einsatz einer zweiten Hero vor?
Aber falls Du sie noch nicht gekauft hast, lass es erstmal.
Vielleicht kommt bis kurz vorher noch ein zweites Modell raus und dann ärgerst Du Dich nur.

Die Form der Gondel ist mir total Banane.
Hauptsache das Auto hat hinterher ein Loch in der Scheibe! Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
Nee, ehrlich, Frank hat schon Recht: Da müssen wir was machen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finder-Frank
Geselle im Forum
Geselle im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 39
Ort : Neukirchen-Vluyn

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 11:22 am

Die Kugel finde ich ganz schön.
Sie Fliegt gut und wenn der Schwerpunkt stimmt dann schwimmt sie auch aufrecht.
Und man kann sie auch mit Acryllack signalrot ansprühen.

War die Gewindestange als Radarreflektor gedacht oder nur zur Befestigung von Schirm und Ballon?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rolande
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 538
Anmeldedatum : 26.01.13
Alter : 51
Ort : 59425 Unna

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Do 23 Mai 2013, 5:31 pm

Wir sollten unbedingt bei der Kugel bleiben. Der Start war sehr rasant und das ganze Gespann pendelte wild umher, drotzdem ist das Video (und die Bilder) brauchbar, hätte ich nicht gedacht. Auch die Seillänge würde ich so lassen. Besser dämpfen und schwimmfähig machen...

2. Hero habe ich natürlich noch nicht gekauft. Wenn Die ACT 1,5 h im Gefrierfach ununterbrochen filmt, ist sie dabei Wink

Gruß Roland
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.digital-foto-video.eu
T-Mark
Meister im Forum
Meister im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 27.01.13
Alter : 45
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Fr 24 Mai 2013, 2:22 am

Smile
Freut mich dass wir bei der Kugel bleiben Smile
Ist jetzt so zu sagen unser Markenzeichen unter den Stratosphärenflieger Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://spacemaniac.bestgoo.com
Finder-Frank
Geselle im Forum
Geselle im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 39
Ort : Neukirchen-Vluyn

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Fr 24 Mai 2013, 3:31 am

Kann mich nur anschließen.
Die Kugel ist ein gutes Konzept.
Schwimmfähig bekommen wir die auch, ist nur eine Frage des Schwerpunkts.
Welchen Durchmesser hat die Kugel eigentlich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
T-Mark
Meister im Forum
Meister im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 27.01.13
Alter : 45
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   Fr 24 Mai 2013, 5:26 am

Es ist eine 40ger Kugel.
Da sie bei mir zu Hause ist,flicke ich die erst mal zusammen.Belade sie so wie es war (außer HERO von Roland,aber das Gewicht ist mir bekannt) und lasse sie ins Wasser. Ein Bad muß sein lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://spacemaniac.bestgoo.com
markus hap
Mitglied im Forum
Mitglied im Forum
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 26.05.13
Alter : 43
Ort : inchenhofen

BeitragThema: Re: Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider   So 26 Mai 2013, 11:25 pm

ich hab eine gopro 3 camera, mit gehäuse, das gibt es für die 2ér auch, damit wäre sie wasserdicht. wiegt wohl ca 80gramm.

nachteil tonaufnahmen beim filmen sind nicht zu gebrauchen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Wasserfesten/Schwimmfähigen Skyrider
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» EGV Verpflichtung zum Medizinischen Dienst unzulässig: Die EGV ist rechtswidrig, denn sie verstößt gegen § 15 SGB II (EGV soll nur mit "erwerbsfähigen Hilfebedürftigen" abgeschlossen werden.
» Keine Amtshaftungsansprüche, wenn der durch Falschberatung der Sozialbehörde Geschädigte sich mit der unzutreffenden Auskunft zufriedengibt von der Behörde keinen rechtsmittelfähigen Bescheid verlangt
» Wenn eine nach § 15 Abs. 1 Satz 1 SGB II abgeschlossene Eingliederungsvereinbarung noch besteht, aus der keine Pflicht des erwerbsfähigen Leistungsberechtigten zur Rentenantragstellung (§ 12a Satz 1 SGB II) aber die Eingliederung des Antragstellers in
» In § 10 Abs. 1, 1. Halbsatz SGB II bringt der Gesetzgeber zum Ausdruck, dass erwerbsfähigen Leistungsberechtigten prinzipiell die Ausübung fast jeder Arbeit und Beschäftigung ohne Rücksicht auf vorherige Kenntnisse und Fähigkeiten sowie ein etwaiges
» Die von einem JobCenter in einem von ihm nach § 15 Abs. 1 Satz 6 SGB II erlassenen Eingliederungsverwaltungsakt einem erwerbsfähigen Leistungsberechtigten gegenüber verfügte Obliegenheit, zur Verbesserung seiner Leistungsfähigkeit eine psychiatrische

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Projekt-Skyrider :: Medien / Auswertung

 :: Verbesserungsvorschläge für später
-
Gehe zu: